Eigentlich ist es ganz schön seltsam: Bis vor gerade eben gab es keinen Browser mit “Social Media” als Schwerpunkt. Sieht man einmal von dem missglückten Versuch des Social Media Browsers Flock ab, der allerdings auch schon aus dem Jahre 2007 stammt. Mit RockMelt ändert sich das nun. Ob RockMelt ein Erfolg wird? Das sagt dir der nun folgende Testbericht.

Weiter lesen »

Gerade habe ich hier über Codeorgan gelesen, einem lustigen kleinen Spielzeug, das jede beliebige Website analysiert und in Töne umwandelt. Die Ergebnisse sind zwar sicherlich nicht nicht sonderlich aussagekräftig, dennoch darf man sich bei einem schlechten Hörgenuss natürlich Gedanken über ein Redesign/einen Relaunch machen.

Individuelle Musik “komponieren”

Vielleicht hat ja auch der eine oder andere das Glück und “komponiert” auf diese Weise seine persönliche Erkennungsmelodie – diese ließe sich dann im nächsten Podcast oder Werbevideo verwenden. Weiß jemand, ob es in diesem Fall ein Lizenzproblem geben könnte? Na ja… vermutlich nicht.

Ich habe selbstverständlich auch an diesem Spielchen teilgenommen – es lohnt sich übrigens, unterschiedliche Seiten einer Website zu vertonen:

Es mag ein Stück weit Einbildung sein, aber ich finde, die Melodien passen “inhaltlich” sehr gut… oder?

Videos lockern jedes Weblog auf – schließlich sind sie unterhaltsam, manchmal auch informativ oder regen zum Schmunzeln bzw. Nachdenken an. Heute möchte ich eine kleine, aber feine Auswahl der besten Videos im Internet treffen. Viel Spaß beim Schmunzeln, Nachdenken, und gute Unterhaltung.

Into the twittersphere: Ein unterhaltsames Twitter Tutorial

Bereits via Twitter hatte ich auf dieses unterhaltsame Video über die “TwitterSphere” hingewiesen, das Twitterern, Bloggern, Social Networkern  – eben allen Web 2.oern – wohl bekannt sein dürfte.

Big Buck Bunny: Der Klassiker Weiter lesen »

Ich sage es ganz unverblümt: Ich HASSE Feedreader. Schon optisch grausam, fehlt mir die Sequentialität, wie ich sie bei Twitter schätze. Insgesamt komme ich zu mindestens drei Gründen, warum ich Twitter als Feedreader nutzen möchte:

  • In Twitter werden Informationen sequentiell angeordnet. Aktuelle Nachrichten (in diesem Fall RSS Feeds) stehen oben.
  • Dank unzähliger Clients und Apps kann ich die Feeds in schicker Form präsentieren, und damit völlig anders, als es bei all den gammeligen Feedreadern der Fall ist.
  • Twitter bietet mir die Möglichkeit, Informationen an einer zentralen Stelle zu verwahlten, was dank unzähliger Zusatzfunktionen recht komfortabel ist.

Die Preisfrage: Eignet sich Twitter als vollständiger Feedreader? Weiter lesen »

Der Browser Firefox ist nicht nur deshalb so erfolgreich, weil er schnell und sicher ist. Auch die große Anzahl an Erweiterungen, auch Addons genannt, macht ihn so beliebt. An dieser Stelle möchte ich fünf Addons für den Firefox huldigen, die ein Webentwickler haben muss:

  • GoogleEnhancer: Wer sich fragt, auf welchem Platz er in Google steht, muss nicht mehr zählen. Das Addon GoogleEnhancer nummeriert die Suchergebnisse und bietet weitere Suchoptionen an
  • YSlow: Yslow ermöglicht den ultimativen Performance-Test. Mit diesem Addon lässt sich anzeigen, wie schnell eine Seite lädt. Dies ist zum Beispiel interessant, wenn Kunden anrufen und sich über zu langsame Ladezeiten beschweren. Yslow ist hier eine gute Argumentationsbasis, die objektiv und sofort verfügbar ist. Weiter lesen »