Linux ist an diesem Wochenende Fluch und Segen zugleich: Nachdem ich mit der debian.exe auf goodbye-microsoft leider kein gute Erfahrung gemacht habe – nach erfolgreicher Installation von Windows XP ausgehend bekomme ich die Meldung Fehler beim Laden des Betriebssystems – müssen die Daten meiner XP-Installation erst einmal gerettet werden.

Knoppix: Was Debian “verbockt” hat, muss Debian wieder richten

Schnell die Live-CD mit Knoppix reingeschoben, neu gestartet, und Knoppix läuft. Nach einigem Suchen habe ich dann auch begriffen, dass ich die Schreibrechte (Rechtsklick und dann unter Aktion) der externen Festplatte ändern muss. Erst dann können die Daten kopiert und auf der Festplatte eingefügt werden.

Nach der Neuinstallation werde ich wohl wieder auf Wubi zurückgreifen – oder wie wäre es mit einem extra Linux-Rechner?