Im Internet habe ich immer wieder das Gefühl, dass hier 24 Stunden lang “Happy Hour” herrscht. Ja nicht etwas Negatives schreiben, bloß keine schwierigen oder gar negativ konnotierten Themen anpacken. “Hip, Hip Hurra! Alles ist super, alles ist wunderbar” ist jedoch ein Motto, dem ich nicht uneingeschränkt und in letzter Konsequenz folgen will.

Themenwechsel

Vor nicht allzu langer Zeit bin ich auf den Bildband von Daniel Schumann gestoßen, der da “Leben im Sterben” heißt.  Ja, das ist ein schwieriges Thema, das negativ konnotiert ist, aber eben nicht nur: Schließlich erzählen diese Bilder eindrucksvoll von den Gedanken und den Gefühlen, die im Leben von großer Bedeutung sind. Ich finde, dass wir alle davon lernen können – wenigestens ein kleines bisschen zwischen der alltäglichen Happy Hour mit Karaoke und Sing-Sang. Oder?

Weitere Fotografien finden sich auf der Website von Daniel Schumann, dessen Fotografien vom 10.2. bis 12.3.2010 in der Ausstellung “transzendent” zu sehen sein werden.

Facebook comments:

Kommentar abgeben